ausbildung

Zurück

Die Ausbildung der Feuerwehrjugend

Der Weg zum Feuerwehrdienst führt über eine gute Ausbildung. Die Grundbegriffe der Brandbekämpfung, der Gerätekunde, das Funken, die Erste Hilfe und vieles mehr, wird den "Feuerwehrmännern ab 10" , in gemeinsamer Jugendarbeit beigebracht. Grundsätzlich wird die Feuerwehrjugend nach dem Handbuch des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes ausgebildet.

Diese Ausbildung umfasst im

1. Ausbildungsjahr

Feuerwehr- u. Allgemeinwissen

Erste Hilfe

Gerätekunde

Leinendienst

Dienstgrade

Nachrichtenübermittlung

 

2. Ausbildungsjahr

Feuerwehr- u. Allgemeinwissen

Erste Hilfe

Gerätekunde

Leinendienst

Dienstgrade

Nachrichtenübermittlung

Verkehrserziehung

 

3. Ausbildungsjahr

Feuerwehr- u. Allgemeinwissen

Erste Hilfe

Gerätekunde

Leinendienst

Dienstgrade

Nachrichtenübermittlung

Verkehrserziehung

Kartenkunde

Ihr Können und Wissen müssen die Jugendlichen jährlich in Erprobungen und Wissenstests auf Bezirks- und Landesebene unter Beweis stellen. Im theoretischen Bereich, wird den Jugendlichen alles über den Aufbau der österreichischen Feuerwehren und deren Funktion beigebracht. Nach erfolgter Ausbildung und mit vollendetem 15. Lebensjahr wird der Jugendliche in den aktiven Dienst überstellt. Jeder Feuerwehrmann muss nach dem Eintritt in die aktive Mannschaft einen Grundkurs in der Landesfeuerwehrschule Salzburg absolvieren.

 

© designed by dietl



Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!